Anzahl der Klicks / Anzahl der Impressionen

Die CTR gibt bei den Werbeanzeigen (PPC) an, wie oft die gesehenen Anzeigen in den Suchergebnissen angeklickt wurden und ist entsprechend ein Indiz dafür, wie attraktiv das Produkt auf den ersten Blick wirkt.

Eine solide Klickrate ist die Voraussetzung dafür, potenzielle Kunden über die Produktseite überhaupt vom Produkt überzeugen zu können.


Die wichtigsten Faktoren für eine hohe Klickrate

  • Hauptfoto

Das Hauptfoto hat üblicherweise den größten Einfluss auf die Klickrate. Das Foto sollte vor allem dazu führen, dass das Produkt in den Suchergebnissen der Haupt-Keywords unter den Konkurrenzprodukten heraussticht. Dies kann z.B. durch die Produktfarbe, Kontraste, Winkel, spezielle Effekte oder Sonderbarkeiten erreicht werden.

  • Titel

Im Titel sollten die stärksten Argumente für das Produkt direkt sichtbar sein - dabei ist zu beachten, dass auf mobilen Geräten nur die ersten ca. 70 Zeichen sichtbar sind, sodass die entscheidenden Produktmerkmale Am Anfang stehen sollten.

  • Prime

Generell haben Produkte mit Prime Versand höhere Klick- & Verkaufschancen.

  • Preis

Grundsätzlich erhöht ein eher niedriger Preis die Klickrate - zumindest sollte der Preis in den meisten Kategorien aber nicht deutlich höher sein als jener der Konkurrenz Produkte. In manchen Luxus-Kategorien kann ein höherer Preis sich aber auch positiv aus die Klickrate auswirken, da Kunden generell hohe Preise mit Qualität gleichsetzen.

Strichpreise (20€) können zudem auch einen sehr positiven Einfluss haben.

  • Durchschnittliches Rating / Bewertungen

Dieser Wert hat natürlich auch einen hohen Einfluss, sofern er sich drastisch von den anderen Produkten unterscheidet.

  • Marke

Investitionen in die Bildung einer starken Marke werden sich früher oder später stark auszahlen - insbesondere auch bei der CTR.

 

Hinweis: Die Klickrate kann nur für Werbeanzeigen eingesehen werden, da Amazon für organische Suchergebnisse keine Impressionen veröffentlicht.

War diese Antwort hilfreich für dich?