Monetäre Differenz zwischen ACOS und Target ACOS

= Tatsächliche PPC Kosten - notwendige PPC Kosten um Target ACOS zu erfüllen

Mehr- und Unterausgaben sind neue von Sellics erstellte Kennzahlen, die zu einer effizienteren Analyse der PPC Kampagnen beitragen. 

Die Mehrausgaben informieren darüber, inwieweit eine Kampagne, Anzeigengruppe oder Ausrichtung bei der Überschreitung des Target ACOS zu viel ausgegeben hat.

Hinweis: Um Mehrausgaben als Metrik zu nutzen, ist es notwendig den Target ACOS einzutragen.


Beispiel 1:

Kampagnen Umsatz =  €100

Kampagnen Ausgaben = €20

Kampagnen ACOS =  20%

Target ACOS = 15%

--> um den Target ACOS von 15% bei €100 Umsatz erreichen zu können, hätten die Ausgaben bei €15 liegen müssen.

Die Mehrausgaben liegen hier entsprechend bei €20  €15 =  €5


PPC Optimierung richtig priorisieren - Nach Mehrausgaben sortieren

Obwohl der ACOS eine gute Kennzahl bleibt, um die Effizienz einer Anzeige zu bewerten, ist sie am Ende des Tages lediglich eine Prozentangabe, also eine relative Zahl zwischen Werbeausgaben & Einnahmen.

Auf der anderen Seite würde der PPC Profit nicht aufzeigen können, wie effizient die Anzeige ist, da diese Kennzahl stark von der Kostenstruktur bzw. des Break-Even Punkts des Produkts abhängig ist.

Der ACOS oder Profit einer Kampagne, die weit aus mehr als gewünscht ausgibt, kann also trotzdem noch vorteilhafter erscheinen im Vergleich zum ACOS / Profit einer anderen, eigentlich weniger kostspieligen Kampagne. Die Folge wäre, dass der Fokus bei der Optimierung fälschlicherweise auf die Kampagne mit dem höheren ACOS (/niedrigeren Profit) gelegt wird.


Beispiel 2:

Im ersten Beispiel hatte die Kampagne €5 Mehrausgaben und einen ACOS von 20%.

Es gibt allerdings zahlreiche Szenarien, in denen eine Kampagne mit einem niedrigeren ACOS, z.B. 10%, weitaus höhere Mehrausgaben hatte.

Kampagnen Umsatz = €1000

Kampagnen Ausgaben = €100

Kampagnen ACOS = 10%

Target ACOS = 5%

--> um den Target ACOS von 5% bei €1000 Umsatz erreichen zu können, hätten die Ausgaben bei €50 liegen müssen.

In diesem zweiten Beispiel haben wir €50 zu viel ausgegeben, verglichen mit den €5 im ersten Beispiel, obwohl der ACOS im ersten Beispiel doppelt so hoch (schlecht) war.



Fazit:  Mehrausgaben stellt die beste Metrik dar, um Ihre Bemühungen in Sachen PPC Optimierung richtig zu priorisieren. 

Wenn Sie Ihre Kampagnen, Anzeigengruppen oder Ausrichtungen danach sortieren, können sofort jene Objekte identifiziert werden, die Ihre Aufmerksamkeit am dringendsten benötigen.

War diese Antwort hilfreich für dich?